Orlando – Welthauptstadt der Freizeitparks

 

In Sachen Tourismus gilt Orlando als die „Hauptstadt Amerikas“. In 2015 besuchten ca. 66 Millionen Menschen den Großraum der Metropole. Ein neuer Besucherrekord! Kein anderer Ort in den USA zählt mehr Gäste.

Doch was macht Orlando so beliebt? Es sind die Freizeitparks, die so viele Interessenten anlocken.

Denn in Orlando existiert eine einzigartige Dichte an Unterhaltungsangeboten. Sieben der führenden Themenparks der Welt und über 100 weitere Vergnügungsattraktionen hat die Region zu bieten.

Zu den bekanntesten Parks gehören:

  • Disney´s Hollywood Studios
  • Disney´s Animal Kingdom
  • Epcot (Walt Disney)
  • Magic Kingdom (Walt Disney)
  • Universal Studios Florida
  • Universal Islands of Adventure
  • Seaworld
  • Legoland Florida Resort

Dadurch verbringen meist ganze Familien dort ihren Urlaub. Denn durch die ständigen Erweiterungen der Themenparks und die Eröffnung neuer Attraktionen lohnt es immer wieder zu kommen.

Dies führt zu einer durchgehend hohen Auslastung des Übernachtungsangebots vor Ort. Dass sich die Besucher relativ gleichmäßig über das Jahr verteilen ist auch nötig, um nervige Warteschlangen in den Parks möglichst zu verhindern.

Disney World Resort: 51,5 Mio. Besucher p.a.

Universal Resort Orlando: 16,4 Mio. Besucher p.a.

Quelle:
GLOBAL ATTRACTIONS ATTENDANCE REPORT 2014, veröffentlicht durch Themed Entertainment Association (TEA)

Seaworld Orlando: 4,7 Mio. Besucher

The Orlando Eye
Attraktion in Orlando seit Dezember 2015
Mehr Infos unter diesem Link