Accounting

Wenn sie ihr Haus in Florida gegen Entgeld vermieten, so sind sie zur Rechnungslegung in den USA verpflichtet und müssen eine Jahressteuererklärung abgeben. Wir empfehlen Ihnen hierfür, einen lokalen Steuerberater zu engagieren. Selbstverständlich können wir ihnen Steuerberater empfehlen, die bereits mehrere ausländische Immobilienbesitzer betreuen und mit der Situation bestens vertraut sind. Unsere Partnerkanzleien werden zuverlässig und selbständig ihre Interessen vertreten.

Dabei ist es schon am Anfang wichtig abzuwägen, in welcher Rechtsform sie ihre Immobilie besitzen möchten. Entweder als privater Alleineigentümer, als Gemeinschaftseigentum mit Partnern, wie z.B. ihrem Lebenspartner und ihren Kindern, oder ihr Immobilienbesitz wird in Form einer amerikanischen Gesellschaft oder Partnerschaft organisiert.

In der Praxis werden sie trotz der hohen Mieteinnahmen keine oder kaum Einkommensteuer zu entrichten haben, da in den USA für Immobilien eine Abschreibungsfrist von 27,5 Jahren gilt. Doch beachten sie bitte, es muss eine Steuerklärung immer abgegeben werden. Ihr Steuerberater wird sie auch umfassend über die Besteuerung von möglichen Spekulationsgewinnen oder Erbschaftssteuerangelegenheiten beraten.